Was ist memomix?

Was ist memomix?

 

test                    Familie_2_15x10_r34c_01  Spielsituation in einer Familie

memomix sind Sprach- und Legespiele mit 60 Bildkarten je Themenbereich. Die unterschiedlichen Bereiche sind:

  • Alltagsgegenstände
  • Lebensmittel
  • Schreibewaren
  • Kleidung

Die Karten haben eine Größe von 6 x 6 cm und sind in einem festen Spielkarton (27,5 x 19,2 x 3,7 cm) verpackt. Jedem Karton liegt eine Spielanleitung bei.

Ein Kartendoppel zeigt fotografierte Gegenstände und zeichnet sich durch den Aufdruck der Schriftsprache mit dem dazugehörigen Artikel und dem Nomen aus.

Die Spieler visualisieren Schrift und Bild. So entsteht ein Lerneffekt der Freude macht.

21_die_Schale  20_M_die_Buntstifte  27_E_die_Erdbeere  27_Guertel

Der Einsatz dieser Spieler unterstützt in KiTas die Neuausrichtung der Sprachbeobachtung in NRW. Viele Bereiche der Beobachtungsbögen (z. B. BaSiK) können in das Spiel eingebunden werden. So wird mit memomix alltagsintegriert gearbeitet, ohne dass für die Kinder eine Prüfungssituation entsteht.

In der Arbeit mit Menschen mit Fluchthintergrund gelingt durch die Verwendung der Bildkarten ein Sprachbildungsprozess, der durch den Einsatz der vielen Spielmöglichkeiten von memomix ständig erweitert werden kann.

memomix wird gerne im Bereich der Arbeit mit Senioren verwendet. Wörter, die verloren gegangen sind, werden in Erinnerung gebracht und können so regelmäßig wieder ins Gedächtnis gerufen werden.

In der Logopädie und Ergotherapie nutzen die Therapeuten das Spiel abgestimmt auf ihre Patienten.

Kinder ab einem Alter von vier Jahren spielen memomix gerne auch innnerhalb ihrer Familie. Da das Spiel auch zu zweit spielbar ist, können die Eltern auch in einer eins zu eins Situation mit ihren Kindern aktiv werden.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir freuen uns auf Sie!